Historie

Seit 1912 …

… steht der Name „Melter“ für Qualität und Tradition. Überzeugen Sie sich von der Entwicklung, die unser Unternehmen seit über einem Jahrhundert genommen hat.

Historie

Seit 1912 …

… steht der Name „Melter“ für Qualität und Tradition. Überzeugen Sie sich von der Entwicklung, die unser Unternehmen seit über einem Jahrhundert genommen hat.

Historie

Seit 1912 …

… steht der Name „Melter“ für Qualität und Tradition. Überzeugen Sie sich von der Entwicklung, die unser Unternehmen seit über einem Jahrhundert genommen hat.

2013

Die neue Offline-Finishing-Anlage mit zahlreichen Verarbeitungs- und Veredelungsoptionen zieht in unser Werk III ein. Zusätzlich bauen wir eine neue Produktions- und Lagerhalle an um noch mehr Lagerplatz und Flexibilität zu gewährleisten.

2012

Die Vorbereitungen für den Neubau unserer neuen Halle laufen auf Hochtouren. Zudem stecken wir tief in der Konfiguration unserer neuen Offline-Finishing-Anlage und rufen einen Geschäftszweig ins Leben: Mit „greenoffice by melter“ bieten wir unseren Kunden noch mehr Flexibilität in Ihrer Kommunikation.

2011

Ein weiterer Beitrag zur Umwelt: Wir sind als ClimatePartner zertifiziert und bieten die klimaneutrale Herstellung von Druckprodukten an. Wir erweitern außerdem unsere Veredelungstechniken durch eine UV-Lackiereinheit, die an unserer Offline-Finishing-Anlage installiert wurde.

2010

In unserem Digitaldruckbereich wurde eine neue Xerox iGen4-Digitaldruckmaschine installiert. Vollfarbige, hochindividuelle Printprodukte können jetzt qualitativ noch hochwertiger und flexibler hergestellt werden.

2006 - 2009

Weitere neue Anlagen werden aufgebaut: eine 8-Seiten-Rollenoffset-Anlage mit der Möglichkeit 6/6-farbig zu drucken und eine neue Offline-Finishing-Anlage mit zahlreichen Verarbeitungs- und Veredelungsoptionen. Dazu werden Photovoltaik-Anlagen mit 150 kW in Betrieb genommen.

2000 - 2005

Unser Werk II mit über 2000 qm wird fertiggestellt. Die Weiterverarbeitung zieht in die neuen Betriebsräume. Eine zusätzliche 16-Seiten-Rollenoffsetanlage erweitert unsere Druckkapazität. Ein neuer Geschäftsbereich wird eröffnet: melter dialog solutions. Mit unserer neuen Digitaldruckmaschine können wir bis zu 4/4-farbig und vollindividualisiert drucken.

1989 – 1999

Erweiterung des Maschinenparks um zwei 8-Seiten-Rollenoffsetanlagen, eine 16-Seiten-Anlage, eine Offline-Finishing-Anlage und die ersten Beschriftungsanlagen zum Einstieg in die Personalisierung. Zusätzlich bauen wir eine weitere Produktionshalle für den Bereich Weiterverarbeitung.

1984 – 1988

Die Druckerei wächst mit den Ansprüchen ihrer Kunden. Wir ziehen um in die neuen Verwaltungs- und Betriebsräume in der Lugwaldstraße. Kurze Zeit später: Einstieg in den Bereich Rollenoffset mit unserer ersten 8-Seiten-Anlage.

1912

Die Druckerei Melter wird gegründet und 1980 von Wolfgang und Hans-Jürgen Melter übernommen.